Firmengrünung in Gambia

Startseite

Die westafrikanische politisch stabile Republik Gambia ist eine der neuesten Offshore-Standorte und hat sämtliche Offshore-Unternehmensstrukturen im Angebot, wie zum Beispiel die klassischen IBC’s (International Business Company), Treuhandgesellschaften, zu Steuerzwecken ansäßige Gesellschaften.

Eine standardmäßige in Gambia angemeldete Gesellschaft ist steuerfrei: Es gibt keine Steuern auf Unternehmensgewinne, die außerhalb von Gambia erzielt werden.

Das Handelsregister in Gambia bietet eine der schnellsten Anmeldeprozesse weltweit. Der Standort bietet vielseitige Vorteile für Offshore-Unternehmen aller Größen: Unternehmen können innerhalb von 24 Stunden angemeldet werden, IBC’s in Gambia werden als Privatunternehmen mit beschränkter Haftung registriert, mit mindestens einem Geschäftsführer und einem Aktionär. Eine IBC in Gambia kann Aktien ohne Nennwert, rückzahlbare Aktien, Vorzugsaktien und Aktien mit oder ohne Stimmrecht besitzen.

Eine IBC ist nicht verpflichtet, ihre Jahresberichte einzureichen. Der Standort bietet höchste Diskretion, da keine Verpflichtung besteht, die wirtschaftlichen Eigentümer der angemeldeten Unternehmen öffentlich anzugeben. Die offizielle und gesprochene Sprache in Gambia ist englisch.

Der Offshore-Standort Gambia eignet sich für:

  • E-commerce
  • Internationale Unternehmen
  • Bank- oder Versicherungslizenzen
  • Halten und Verwalten von beweglichen und unbeweglichen Vermögenswerten
  • Börsenmakler / Forex